Epipolarbilder

Epipolarbilder können automatisch für alle Projektbilder oder paarweise in True-Color berechnet werden. Die Epipolarbilder werden anhand der Werte der Orientierungsparameter berechnet und sind Voraussetzung für die Stereoauswertung und die Autokorrelation.

Aus den Epipolarbildern können in PhoTopoL auch sogenannte Anaglyphenbilder berechnet werden, bei denen die beiden stereoskopischen Halbbilder nicht nebeneinander dargestellt, sondern überlagert werden.

Beispielhaft ist ein Anaglyphenbild dargestellt. Zur räumlichen Betrachtung ist eine 3d-Brille (Rot-Grün-Brille) erforderlich.